FromaVitalis
Unsere Philosophie
Unser Standort
Das Team
Die Behandlungen
News & Links
Kontakt
Home
Der Laser in der Zahnmedizin

Aus technischer Sicht handelt es sich beim Laser um eine gebündelte, verstärkte Lichtquelle, die phasengleiches Licht einer bestimmten Wellenlänge ausstrahlt. Durch die verschiedene Steuerung der Lichtdauer in Intervallen oder Impulsen ist dieses hochenergetische Licht zur Bearbeitung der Zahnhartsubstanz (Zahnschmelz) sowie der Weichgewebe (Zahnfleisch) anwendbar.

Eine großartige Verbesserung bietet der Lasereinsatz bei chirurgischen Eingriffen, endodontischen Eingriffen (Wurzelkanalbehandlung) und Parodontalbehandlungen. Da der Laserschnitt zu einem sofortigen Verschluß der Wundfläche führt, kommt es kaum zu Schwellungen, Nachblutungen und schmerzhaften Beschwerden. Nach einer Zahnfleischbehandlung sind Sie bereits 1-2 Tage später weitgehend beschwerdefrei.
Es gibt die verschiedensten Arten von medizinischen Lasern:

Nd: YAG-Laser
Diodenlaser
CO2-Laser
Erbium-YAG-Laser
Therapie-(Soft-)Laser

In meiner Praxis wird mit dem Dioden-  und dem Erbium-YAG-Laser gearbeitet, damit können wir von der schmerzfreien Füllungstherapie bis zur chirurgischen Eingriffen das gesamte Laserbehandlungsspektrum für die zahnärztliche Praxis abdecken.

Wir wenden ihn mit sehr großem Erfolg seit 1996 in der Praxis an. So werden z. B die Keime bei der Wurzelkanalbehandlung im Kanal zu ca. 98% reduziert, während die konventionelle Methode nur eine Reduktion um ca 50-60% erreicht.
Dies ist ein entscheidender Vorteil zum Wohle des Patienten und verhindert weiterführende Behandlungen wie z.B das Aufschneiden des Kiefers (Wurzelspitzenresektion).

Die Therapiemöglichkeiten:

    1. Füllungstherapie (Bohren ohne Bohrer)
    2. Chirurgische Eingriffe (Laserskalpell)
    3. Wurzelkanalbehandlung
    4. Parodontalbehandlung
    5. Laserbleaching
    6. Tiefe Karies
    7. Aphten
    8. Herpes


    1. Laser-Behandlungen—Häufig gestellte Fragen


    << zurück

    Information
    Laserbehandlung.DOC